Nachbericht Pokalschießen

Auf dem Foto von links:
Ralf Meyer Höltinghausen (Schießmeister Höltinghausen), Arnold Janzen aus Beverbruch, Gregor Pundt Aus Sage , Franz-Josef Lüken aus Höltinghausen, Christian Lüsche (stellv. Schießmeister Höltinghausen)
Foto: H.J. Warnke

Am 29. März 2019 fand das jährliche Pokalschießen gegen die Schützen und Schützinnen aus Ahlhorn, Beverbruch/Nikolausdorf  und Sage im Schützenheim der Christ-Königs-Schützenbruderschaft Höltinghausen statt. Etwa 50 Schützen und Schützinnen hatten sich zum jährlichen Wettkampf getroffen. Den 1. Platz in der Mannschaftswertung belegte die  Schützenbruderschaft Beverbruch-Nikolausdorf mit 841 Ringen, Platz 2 ging an die   Gastgeber aus Höltinghausen mit 837 Ringen, der 3. Platz ging mit 816 Ringen an die Schützen aus Sage. Die Schützen aus Ahlhorn waren wegen Terminüberschneidungen leider verhindert.

Bester Einzelschütze wurde Gregor Pundt  aus Sage mit 96 Ringen (6×10; 4×9; 100,8), Platz 2 belegte Arnold Janzen aus Beverbruch 96 Ringen (6×10; 4×9; 100,1), Platz 3 belegte Franz-Josef Lüken aus Höltinghausen mit 96 Ringen (6×10; 4×9; 99,7) l

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.